• 1668.jpg

Mountainbiketour in Neuburgs Norden

img_2890.jpg

10.07.2022 - 10.07.2022

Wir trafen uns bei angnehmer Radeltemperatur am Ruderclub in Neuburg. Los gings, an der Schlösselwiese vorbei und hinter Hesselohe über die Felder, durch Wälder Richtung Attenfeld. Oberhalb von Attenfeld überquerten wir die Staatsstrasse und radelten dann zickzack nach Zell an der Speck. Von dort ging es stetig bergauf zum hohen Stein.

Am hohen Stein machten wir eine kurze Pause. Anschließend folgten wir einen Trail bergab und führen grob Richtung Biesenhard. Zwischendrin stärkten wir uns mit leckeren Himbeeren. Wie traffen dann auf den Jakobsweg, den wir bis in's Schuttertal folgten.

Vom Schuttertal aus gab es noch einen steilen Anstieg. Nach dem Erklimmen des Berges rollten wir runter, zur geplanten Mittagspause zum Gasthof Dollinger.

Gut gestärkt starteten wir zum höchsten Punkt unserer Tour, dem Hainberg. Auf dem Weg zum Gipfel fuhren wir am alten Forsthof vorbei. Auf der Höhe von Gut Siglohe trafen wir einen alten Freund und Downhillprofi, der uns bis zum Antoniberg begleitete.

Am Antoniberg begutachteten wir noch kurz die Spuren des Antonibergfestes, bevor es über den Finkenstein und kleine Trails zurück nach Neuburg ging.

img_20220710_111043_8.jpgimg_20220710_111124_8.jpgimg_20220710_112811_7.jpgimg_20220710_115326_6.jpgimg_20220710_121222_5.jpgimg_20220710_133139_2.jpgimg_3133.jpgimg_20220710_135205_7.jpgimg_3135.jpgimg_3137.jpgimg_20220710_143345_6.jpgimg_3138-kopie.jpgimg_20220710_144822_3.jpgimg_20220710_144953_1.jpgimg_20220710_144948_4-kopie.jpgimg_20220710_151250_5.jpg